Pilates

  Übungsleiter(in): Kristina Janssen-Kohls
  Veranstaltungsort: Dienstags von 17 - 18:00 und 18:00 - 19:00 Uhr
Kleine Sporthalle am alten Sportplatz in Hohenkirchen
   
Was ist Pilates? Bilder

Pilates ist eine Trainingsform, die sich nicht mit der Bearbeitung einzelner Muskelpartien begnügt, sondern vielmehr den Körper in seiner Ganzheit betrachtet.
Die Übungen werden in kontrollierten und fließenden Bewegungen ausgeführt, die dem Körper effizientere Bewegungsabläufe ermöglichen und die Betrachtung und Bearbeitung von eingeschliffenen, anatomisch nicht korrekten Haltungs- und Bewegungsmustern zulassen.
Entsprechend den körperlichen Gegebenheiten der/des Trainierenden werden verkürzte Muskeln gedehnt und zu schwache Muskeln gestärkt und so die Gelenkbeweglichkeit und -gesundheit gefördert.
Von besonderer Bedeutung und Basis des Trainings ist die Arbeit mit der Stabilisationsmuskulatur des Rumpfes, dem sog. Powerhouse.
Im Gegensatz zu anderen Sportarten und auch einem herkömmlichen Fitnesstraining, das einen Trainingsschwerpunkt in der Kräftigung der oberflächlichen, mobilisierenden Muskeln sieht, setzt Pilates bei der Aktivierung und Stärkung der tiefliegenden Bauch- und Rückenmuskulatur an.
Diese ist nicht nur zuständig für einen festen Bauch und eine schlanke Taille, sondern – so sie zu schwach ist – auch Hauptursache für Rückenbeschwerden.
So baut Pilates Stärke von innen nach außen auf, bringt den Körper wieder in seine Balance und korrekte Ausrichtung.

Pilates – Effekte

* Muskulatur wird ausgleichend verlängert und verstärkt
* Gelenkbeweglichkeit und -gesundheit wird gefördert
* Spannungen im Körper werden reduziert bzw. abgebaut
* Sich neu aufbauende Verspannungen werden durch neu einstudierte Haltungs- und Bewegungsmuster verhindert
>>> Reduktion von Rückenbeschwerden, Muskelverspannungen, Ischiasproblemen, Gelenk- und Sehnenentzündungen, etc.
* Bessere Koordination
* Bessere Kondition
* Mehr Kraft, ausgeglichenes Verhältnis zwischen Kraft / Stärke und Flexibilität
* Mehr physische und psychische Ausdauer
>>> Harmonischere Erscheinung, dadurch gestärktes Selbstbewußtsein
* Harmonisierung von Körper und Geist durch Konzentration auf die Übungen
* Sensibilisierung der Körperwahrnehmung
* Straffer, geschmeidiger Körper, insbesondere straffer und fester Bauch
* Aufrechte und graziöse Haltung
>>> Positive Ausstrahlung und Lebensfreude


Pilates – Zielgruppe

Die originalen Pilatesübungen sind sehr komplexe, nahezu akrobatische Ganzkörperübungen, die ein sehr hohes Maß an körperlicher Fitness, Körperbeherrschung und -wahrnehmung verlangen.
Über die Jahre hinweg wurde Pilates jedoch immer wieder modifiziert, verändert und den neuesten Erkenntnissen der Sportmedizin angepaßt, so dass eine große Fülle an Übungen entstanden ist, sog. Pre-Pilates-Übungen, die als Vorübungen auf die originalen Übungen vorbereiten und für Jedermann geeignet sind.
Für ein Pilatestraining spricht diese enorme Vielfalt und Variationsfähigkeit der Übungen, die es dem Trainer ermöglichen, die Übungen so zu modifizieren, dass sie exakt dem körperlichen Zustand der/des Trainierenden entsprechen.
So ist es nahezu jeder interessierten Person möglich, Pilates zu machen, unabhängig vom Grad ihrer körperlichen Fitness.
Pilates bietet sich nicht nur in speziellen Fällen an, wie der Rehabilitation nach einem chirurgischen Eingriff, einer Schwangerschaft, dem Alter oder der Leistungsoptimierung von Sportlern (z.B. mit einseitiger Beanspruchung, wie Tennis oder Golfspieler)
Pilates ist für jede Person geeignet, die das Interesse verspürt, konstruktiv mit ihrem Körper zu arbeiten und ihn zu verändern.

Weitere Informationen:  z. B.  www.pilates.de

zurück zur Hauptseite ..