Ossiloop anners 2021

– Bericht von  Gesa Mennen / 2. Vorsitzende des MTV Hohenkirchen und das 3. Mal Dörloper –

Gestartet sind wir am 9.3.2021 bei winterlichem Wetter mit 17 Teilnehmern für den MTV Hohenkirchen.
Leider musste ein Starter bereits nach Etappe 1 verletzungsbedingt aufhören. Wir wünschen an dieser Stelle gute Besserung!
Die erste Etappe führte uns auf 11,2km nach Friederikensiel hinter den Deich.


Bei der 2. Etappe wurden dann aufgrund des Wetters und der unterschiedlichen Uhrzeiten zu denen gestartet wurde, diverse Strecken gelaufen, zum Beispiel von Hohenkirchen nach Schillig…
Etappe 3 hatte bereits im letzten Jahr in Popkenhausen begonnen, über Schmidtshörn nach Crildumersiel und am Feineburger Weg zurück zum Start. Alles coronakonform in 2er Gruppen. bei deutlich besserem Wetter.


Etappe 4 – die Königs-Etappe mit 11,9 km führte auch wieder an verschiedene Orte. Auch hier mit gutem Wetter.
Schwuppdiwupp sind wir schon bei Etappe 5 von 6 und das Ziel vor Augen, wurde diese gemeistert. (siehe Artikel in der WZ).
Nach 3 Wochen und nahezu 65 km sind wir heute fast alle Dörloper geworden. die letzte Etappe haben wir auf unserer “Hausrunde” absolviert. Start in Hohenkirchen an der Ringstraße über Gottels nach Grimmens dann durch Wiarden und an der Hauptstraße zurück nach Hohenkirchen.



Wir sind stolz auf unsere Läufer!!!

Jetzt warten wir gespannt auf unsere “Geschenke”, die Dörloper Shirts!