Boule-Abteilung in Gründung

Die Boule-Abteilung hat angefangen, sich zu etablieren.
Seit dem 07.07.2021 treffen sich Interessierte mittwochabends um 18 Uhr zum gemeinsamen Boule spielen.
Dieser Mittwochabend wird voraussichtlich während der Sommermonate vom 01.04. bis 30.09. wahrgenommen werden können.
Ein Termin für die Wintermonate steht derzeit noch nicht fest, soll aber demnächst auch an dieser Stelle bekannt gegeben werden.

 

Wangerland Mixed & Doppel Cup

Hier finden Sie die Ergbenisse des TurniersAuf der Tennisanlage des MTV Hohenkirchen trafen sich an diesem Wochenende acht gemischte Doppel aus vier verschiedenen Vereinen um über zwei Tage den Wangerland-Mixed-Cup auszuspielen. Zu gewinnen gab es Pokale für den Sieger und viele verschiedene Sachpreise im Wert von etwa 1.500 €. Gespielt wurde nach der Zählmethode „No-Ad“ oder „Ohne-Vorteil-Regel“. Diese Zählmethode ermöglicht eine etwas kürzere Spielzeit.

Nachdem die ersten Spiele gespielt waren, wurde übereinstimmend festgelegt, dass aufgrund der vorhergesagten, sehr regnerischen Wetterlage am Sonntag, alle Gruppenspiele am Sonnabend durchgeführt werden. Die gespielten Matches wurden anschließend ausgewertet sodass eine Siegerehrung vorgenommen werden konnte.

Als Sieger aus der Gruppe 1 und aufgrund des besseren Satzverhältnisses gingen Doris Becker (MTV Hohenkirchen) mit André Abels (FC Nordsee Hooksiel)  hervor. Zweiter wurden Svenja Manning (jetzt neues Mitglied im MTV Hohenkirchen) und Lars Meints (ohne Verein). Den dritten Platz belegten Marita Meints mit Erwin Poth (beide MTV Hohenkirchen).

Eine besondere sportliche Leistung zeigte das Ehepaar Eilenfeld vom STV Wilhelmshaven. Sie absolvierten am Vormittag zwei Gruppenspiele, nahmen dann am 5 Km Walking Lauf beim Jever-Fun-Event teil und spielten am späten Nachmittag dann das letzte Match des Turniers. Dabei nahmen sie den späteren Gruppensiegern sogar noch einen Satz ab. 

Viele spannende und zum Teil sehr ausgeglichene Spiele fanden bei besten Wetterbedingungen statt. Überrascht waren die Organisatoren von den vielen Besuchern auch aus den Nachbarvereinen die zur Anlage kamen. Das Wetter am Sonntag gab den Organisatoren recht, dass Turnier vorzeitig zu beenden. Alle Teilnehmer waren gegen Covid-19 geimpft, Besucher mussten sich beim Betreten der Anlage registrieren.

 

Dorf Wangerland Cup

Es ist geplant, dieses Turnier im nächsten Jahr als zusätzliches Event zusammen mit der Hotelanlage Dorf Wangerland zu veranstalten. Teilnehmer kommen dann aus ganz Deutschland zum MTV Hohenkirchen, zusätzlich können Leistungsklassenpunkte erzielt werden. 

Ergebnisse

Plazierungen

 

Vielen Dank an unsere Sponsoren!

 

Boule – Kennenlernen der neuen Sparte am 30.06.21

Boule – Kennenlernen der neuen Sparte am 30.06.21

Der MTV Hohenkirchen lädt zwecks Gründung einer Boule-Sparte alle an diesem Sport Interessierten am 30.06.2021 um 19:00 Uhr zu einem Info-Abend im Vereinsheim des MTV Hohenkirchen ein. Der Info-Abend wird vom 1. Vorsitzenden Uwe Frerichs geleitet. Nach einer kurzen Vorstellung des Sports und einer Einweisung in die Regeln können dann auch auf der Vereinsanlage ein paar Probespiele gemacht werden. Boule ist für jedes Alter geeignet und kann das ganze Jahr über in verschiedenen Varianten gespielt werden. Interessierte werden gebeten sich beim 1. Vorsitzenden Uwe Frerichs per E-Mail unter vorstand@mtv-hohenkirchen.de oder telefonisch unter 04463-5996 vorher anzumelden.

Boule

Ein Volkssport in Frankreich der auch in Deutschland immer beliebter wird.

 Tête à Tête, Doublette oder Triplette

Boule wird in verschiedenen Varianten gespielt. Dabei spielt man entweder 1 gegen 1 (Tête à Tête) bei dem jeder Spieler mit drei Kugeln spielt, 2 gegen 2 (Doublette) wobei jeder Spieler ebenfalls drei Kugeln besitzt oder 3 gegen 3 (Triplette, hierbei spielt jeder mit 2 Kugeln).

 Das Spielprinzip ist denkbar einfach

Beim Boule – so wird es in Deutschland meist genannt – beziehungsweise bei der Spielart Pétanque kommt es darauf an möglichst viele eigene Boule Kugeln näher an die Zielkugel (auch Schweinchen genannt) zu legen als der Gegner. Die Anzahl der Boule Kugeln, die am Ende der Runde näher am Schweinchen liegen als die beste Boule Kugel des Gegners, ergibt die Punktzahl. Das Team, das zuerst 13 Punkte erreicht, hat gewonnen. Ein Team beginnt mit dem Werfen der Zielkugel und einer Boule Kugel. Anschließend ist das gegnerische Team an der Reihe seine Kugel(n) besser zu legen. Jedes Team spielt solange bis es näher an der Zielkugel liegt wie der Gegner oder keine Kugeln mehr zur Verfügung hat.

Ossiloop anners 2021

– Bericht von  Gesa Mennen / 2. Vorsitzende des MTV Hohenkirchen und das 3. Mal Dörloper –

Gestartet sind wir am 9.3.2021 bei winterlichem Wetter mit 17 Teilnehmern für den MTV Hohenkirchen.
Leider musste ein Starter bereits nach Etappe 1 verletzungsbedingt aufhören. Wir wünschen an dieser Stelle gute Besserung!
Die erste Etappe führte uns auf 11,2km nach Friederikensiel hinter den Deich.


Bei der 2. Etappe wurden dann aufgrund des Wetters und der unterschiedlichen Uhrzeiten zu denen gestartet wurde, diverse Strecken gelaufen, zum Beispiel von Hohenkirchen nach Schillig…
Etappe 3 hatte bereits im letzten Jahr in Popkenhausen begonnen, über Schmidtshörn nach Crildumersiel und am Feineburger Weg zurück zum Start. Alles coronakonform in 2er Gruppen. bei deutlich besserem Wetter.


Etappe 4 – die Königs-Etappe mit 11,9 km führte auch wieder an verschiedene Orte. Auch hier mit gutem Wetter.
Schwuppdiwupp sind wir schon bei Etappe 5 von 6 und das Ziel vor Augen, wurde diese gemeistert. (siehe Artikel in der WZ).
Nach 3 Wochen und nahezu 65 km sind wir heute fast alle Dörloper geworden. die letzte Etappe haben wir auf unserer “Hausrunde” absolviert. Start in Hohenkirchen an der Ringstraße über Gottels nach Grimmens dann durch Wiarden und an der Hauptstraße zurück nach Hohenkirchen.



Wir sind stolz auf unsere Läufer!!!

Jetzt warten wir gespannt auf unsere “Geschenke”, die Dörloper Shirts!

Umbau Vereinsheim 2020

Wir sind stolz und dankbar für das, was unser 1. Voristzender Uwe Frerichs gemeinsam mit Robert Meints in diesem Jahr in unserem Vereinsheim geleistet hat! Wir würden Euch allen so gerne zeigen, wie toll unser “neues” Vereinsheim geworden ist, aber leider muss ein Tag der offenen Tür aus bekannten Gründen erst einmal warten.

 

  • Die Sanitäranlagen sind komplett erneuert und barrierearm ausgebaut worden
  • Mehrere Wände wurden verschoben, um mehr nutzbaren Raum zu erhalten
  • Neue Elektrik und neue Decken wurden angebrach
  • Die küche wurde komplett erneuert
  • Der große Raum wurde zum Übungsraum umfunktioniert

 

Ein herzlicher Dank gilt natürlich auch den örtlichen Handwerksfachbetrieben, die an einigen Stellen Uwe und Robert zur Seite standen.

Damit Ihr Euch schon mal einen Eindruck verschaffen können haben wir hier eine kleine Bildergalerie vom “Making-off” zusammengestellt  – weitere Fotos folgen in Kürze.